vesting gorinchem

Die größte Festung in den Niederlanden

Sehen und unternehmen in Festung Gorinchem

Highlights

Streunen durch die Festung, Kultur schnuppern, Fun-Shopping und auf einer Terrasse wohlfühlen. In Gorinchem ist das alles möglich! Es gibt viel zu sehen und zu tun in der lebendigen Festung. Und was sollte man in Gorinchem nicht versäumen? Zehn Tipps für einen unvergesslichen Besuch in Gorinchem und Umgebung.

Steigen Sie auf den Großen Turm

Der Große Turm ist schon von weitem sichtbar. Und viel Spaß macht es, den Turm selbst zu besteigen! Jeden Samstag von Mai bis September können Sie mit einem Führer die 256 Natursteinstufen hinaufgehen. Unterwegs erfahren Sie alles über die Geschichte des Turms. Oben angekommen, erwartet Sie eine grandiose Aussicht über die Umgebung. An klaren Tagen kann man sogar den Dom in Utrecht erkennen! 

stadswandeling gorinchem

Erkunden Sie die Festung

Gorinchem war eine wichtige Festung in der Alten und der Neuen Holländischen Wasserlinie. Und die größte, die noch völlig intakt ist! Auf dem Festungsrundgang gehen Sie 5 km über die Festungswälle, vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Tolhuis, der Dalempoort, der Kaponniere und zwei Kornmühlen. Ruhen  Sie sich unterwegs auf einer Bank aus und genießen Sie die schöne Aussicht über den Fluss. Den Festungsrundgang mit Routenkarte kaufen Sie beim Fremdenverkehrsamt VVV.

Auf dem Wasser durch das Festungsdreieck

Mitten im 'Rivierenland' (Flussland) befinden sich vier prächtige Verteidigungsanlagen der Neuen Holländischen Wasserlinie: das Festungsdreieck. Die Festungen Gorinchem und Woudrichem, das mittelalterliche Schloss Loevestein und das Fort Vuren aus dem 19. Jahrhundert sind alle mit den Fähren oder mit dem Wassertaxi erreichbar. Besuchen Sie sie alle an einem Tag!

Entdecken Sie die 8. Stadt von Holland!

Gorinchem ist wahrscheinlich im 11. Jahrhundert gegründet worden und hat sich zur achten Stadt Hollands entwickelt. Die reiche Geschichte von Gorinchem lässt sich noch heute an den vielen Denkmälern, Lagerhäusern und Herrenhäusern ablesen. Entdecken Sie die 8. Stadt Hollands auf eigene Faust! Bei einem 3,5 km langen Spaziergang lernen Sie die Höhepunkte und Geschichten aus zehn Jahrhunderten Gorinchems kennen. 

Mit Fähre und Fahrrad

Das Festungsdreieck Gorinchem-Woudrichem-Schloss Loevestein-Fort Vuren kann man auch mit dem Fahrrad erkunden. Um es Ihnen leicht zu machen, haben wir bereits 2 Routen für Sie zusammengestellt. Eine Rundfahrt von 21 km. und eine längere von 30 km. Die Routenkarte mit den Knotenpunkten und den Fahrverbindungen ist kostenlos im Fremdenverkehrsamt VVV und auf den Fähren erhältlich. 

Gorcumer Museum

Im ehemaligen Rathaus von 1860 befindet sich heute das Gorcumer Museum. Das Museum vermittelt bekannte und unbekannte Geschichten aus 10 Jahrhunderten Gorinchems, wie z.B. die Märtyrer von Gorcum, Hugo de Groot und Gorcumer Maler aus dem Goldenen Zeitalter. Es gibt auch Sonderausstellungen mit überraschenden Themen!

Hugo-de-Groot-Tor

Der berühmte Rechtsgelehrte Hugo de Groot entkam im Jahr 1621 aus dem Schloss Loevestein in einer Bücherkiste. Im Haus des Gorcumer Kaufmanns Adriaan Daetselaar am Großen Markt entstieg er der Kiste, verkleidete sich als Maurer und verließ das Haus durch ein kleines Tor. Das Tor ist immer noch da und heißt seitdem das Hugo-de-Groot-Tor.

Hamelhaus

Im Hamelhaus wird über Hendrick Hamel und seine spannenden Abenteuer in Korea berichtet. Dieser Gorcumer Seefahrer strandete 1653 an der Küste Koreas, wo er anschließend 13 Jahre lang festgehalten wurde. Dank seines "Journaels" wurde er im Westen als Entdecker Koreas bekannt. In Korea selbst ist er ein Nationalheld.

lingehaven gorinchem

Lingehaven

Den beschaulichen Lingehaven muss man gesehen haben! Dieser Passantenhafen liegt mitten im historischen Stadtkern. Von den Terrassen am Wasser bietet sich ein fantastischer Blick auf den lebendigen Hafen mit Yachten, Wassersportlern und der Schleuse. Jedes Jahr finden im Mai ein Tag des offenen Hafens (2019: 25 Mai) und im September eine Bootsmesse statt (2019: 27-28 September). 

Buiten de Waterpoort

Buiten de Waterpoort

Nirgendwo sonst kann man die Lage am Fluss wie 'Buiten de Waterpoort' (Außerhalb des Wassertores) erleben. Seit Jahrhunderten legen hier Schiffe und Fähren ab. Auch heute noch können Sie mit den Personen- und Fahrradfähren nach Woudrichem, Schloss Loevestein, Fort Vuren oder Richtung 'Biesbosch' fahren. Sehr schön ist es, auf einer Bank oder einer Terrasse auszuruhen und die vorbeifahrenden Boote zu beobachten. Und es gibt einen einzigartigen Stadtstrand!

Fremdenverkehrsamt VVV

Haben Sie eine Frage oder möchten Sie reservieren? Wir helfen Ihnen gerne! Unser engagiertes Team gibt Ihnen gerne Informationen und Tipps über die schönsten Orte in Gorinchem und Routen in der Umgebung. Wir sprechen Englisch, Deutsch und Französisch.

VVV/Mooi Gorinchem

Groenmarkt 8

4201 EE Gorinchem

+31 (0)183-631525

info@mooigorinchem.nl